, Bauregger Peter

Corona News

Lockdown ab 3.11.2020 auch im Amateur- und Nachwuchsfußball! Bis auf weiteres leider kein Trainings- und Spielbetrieb ...

Nach derzeitiger Lage dürfen wir die Sportanlage für Kontaktsport nicht öffnen.

Ob- und wenn ja - unter welchen Voraussetzungen Einzelträinings möglich sind, werden wir in den nächsten Tagen erfahren.  

 

Fußballsaison 2020/21 wird unterbrochen!

Seit gestern ist klar, dass im Jahr 2020 zu beinahe 100 %iger Sicherheit im Amateurfußball kein Bewerbsspiel mehr ausgetragen werden kann. Dies betrifft alle Meisterschaftsspiele (auch der Nachwuchsbewerbe). Selbst wenn es theoretisch im Dezember wieder möglich wäre, bräuchten die Teams eine gewisse Vorlaufzeit, zumal ab 3. November 2020, 00:00 Uhr auch kein Mannschaftstraining mehr möglich ist.

„Heuer wird es keine Meisterschaftsspiele mehr geben, aber wir wollen die Saison 20/21 im kommenden Jahr natürlich fortsetzen. Wie und wann das möglich sein wird, können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen. Alles hängt von der weiteren Entwicklung der Pandemie und den rechtlichen Rahmenbedingungen ab. Betreffend die weitere Abwicklung bzw. Fortsetzung der Saison 2020/2021 werden die zuständigen Gremien tagen und die für diesen Fall vorbereiteten Konzepte evaluieren, sowie die Vereine zeitnah informieren.

Die angekündigte Verordnung bringt schwerwiegende allgemeine Einschränkungen (Ausgansbeschränkungen) mit sich. Die für den Fußball wichtigsten Eckpunkte aus jetziger Sicht sind:

  • Inkrafttreten: Dienstag, 3.11., 0.00 Uhr (befristet bis 30.11., 24.00 Uhr).
  • Veranstaltungen: Sämtliche Veranstaltungen sind untersagt.
    Ausnahmen: Spitzensportveranstaltungen mit Präventionskonzept (offen für Teilnehmer), Treffen zu beruflichen Zwecken.
  • Sport: Körperkontakt-Sport, zu dem ausdrücklich auch Fußball gezählt wird, ist verboten. Ausnahmen: Profisport, Sport zur Erbringung nationaler und internationaler Höchstleistungen.